Der grosse Schicksalsschlag im Juni

6. Juni 2017

Unsere liebe Framtið hat völlig überraschend ihre letzte Reise angetreten. Wir vermissen sie so sehr. Die Lücke, die sie hinterlässt ist riesengroß und es tut unglaublich weh.

Framtið hat uns 10 Jahre lang begleitet und sie hat mich viel über Pferde und vor allem über mich selbst gelehrt. Sie war mein erstes eigenes Pferd, eine große Persönlichkeit und eine wundervolle Lehrmeisterin.

Meine wunderschöne Framtið, ich möchte Dich um Verzeihung bitten für meine Fehler und Dir für alles danken was Du mir gezeigt und beigebracht hast. Du warst unser Familienmitglied, verlässliche Arbeitspartnerin und der Liebling aller Kunden und Kinder zugleich. Dein Begrüßungsbrummeln, die herrlichen, ausgedehnten Spaziergänge und Ausritte werden Axel, den großen und kleinen Menschen, die Dich kennenlernen durften und mir sehr fehlen!

Liebe Framtið, lass es Dir gut ergehen auf der immergrünen Weide, wo Du mit Deinen Artgenossen nach Herzenslust laufen, grasen und Dich wälzen kannst - wo der Wind die Fliegen vertreibt und Dir die Sonne den Rücken wärmt!

hvíli í friði


Framtid geht über die Regenbogenbrücke
Framtid+Margit
Framtid
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen